Lesetipp: Wirtschaftspsychologie aktuell | Unzufriedenheit nach Jobwechsel

Interessant finde ich diesen Aspekt: „Wurden Führungskräfte noch vor wenigen Jahren in erster Linie aufgrund ihrer fachlichen Expertise eingestellt, werden heute zusätzliche Strategie-, Innovations- und Change-Kompetenz vorausgesetzt. Möglicherweise muss geprüft werden, ob eine Führungskraft dieses Pensum in der bestehenden Konstellation auch bewältigen kann oder ob sie weitere Unterstützung benötigt“.

https://www.wirtschaftspsychologie-aktuell.de/nachrichten/nachrichten-20180118-unzufriedenheit-nach-jobwechsel.html

Deckt sich mit meinen Beobachtungen, dass die Anforderungen an Führungskräfte stetig weiter wachsen. Siehe auch meinen blog-Beitrag “Hochleistungssportler*innen”.